Calgary

Calgary


Calgary ist eine moderne, lebendige Stadt im südlichen Teil von Alberta. Die Stadt ist für ihre Gastfreundlichkeit sowie die Naturschönheiten bekannt, die sie umgeben... und wurde vor kurzem im Ranking der Städte mit der weltweit höchsten Lebensqualität auf Platz 5 gereiht!

Calgary ist in den östlichen Ausläufern der kanadischen Rocky Mountains gelegen und der perfekte Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten wie Schifahren, Eislaufen, Wandern, Fischen und Radfahren. Außerdem verfügt Calgary über eine lebendige, vielseitige Kunstszene und veranstaltet das ganze Jahr über eine Vielzahl von Events und Festivals. Fantastische Restaurants, ein pulsierendes Nachtleben sowie verschiedenste Shopping-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten ergänzen das Angebot dieser modernen, wohlhabenden Stadt.

Im Juli verwandelt die Calgary Stampede die Stadt in ein riesiges, vom Wilden Westen inspiriertes Volksfest, bei dem 10 Tage lang kostenlos Pancakes in unbegrenzter Menge serviert werden. Das allein ist Grund genug, das Festival nicht zu versäumen!

Die Umgebung von Calgary in einem Wohnmobil zu erkunden, ist unverzichtbarer Bestandteil jedes Besuchs in dieser Region. Entdecken Sie die legendären kanadischen Rocky Mountains und die majestätische Landschaft der National und Provincial Parks. Im Nordwesten erwarten Sie die unberührte Wildnis der Banff und Jasper National Parks, der prachtvolle Icefields Parkway sowie die weniger bekannten, aber nicht minder sehenswerten Landschaften des Wells Gray Provincial Park und des Yoho National Park. Wir empfehlen, Ihren Road Trip am Waterton Lakes National Park zu beenden, wo Sie sich am Wasser entspannen und vielleicht auch einen Sprung in das kühle Nass eines Gebirgssees wagen können.

Location Map

Vorschlag für einen Road Trip durch Calgary und die kanadischen Rockies – 14 Nächte

Tag 1 | Ankunft in Calgary, Übernachtung im Hotel. 

Die dynamische Stadt Calgary befindet sich nur 90 Minuten von den Rocky Mountains entfernt und bietet Attraktionen wie den Calgary Tower, das Glenbow Museum und die botanischen Gärten sowie fantastische Shoppingmöglichkeiten und hervorragende Restaurants. Die Calgary Stampede ist ein Western-Festival, das jährlich im Juli stattfindet.

Calgary

Tag 2 | Abholung des Wohnmobils und Start Ihres Road Trip in Richtung Banff National Park (ca. 129 km).

Die kanadischen Rockies warten auf Sie! Drei Übernachtungen im Gebiet des Banff National Park.

Was Sie nicht versäumen dürfen: Die Cave and Basin National Historic Site, ihres Zeichens Geburtsstätte des Banff National Park. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Parks mit interaktiven Displays, Ausstellungen und Erkundungspfaden und nutzen Sie die vielseitigen Vogelbeobachtungs-, Wander- und Radfahrmöglichkeiten, die der Park bietet. Die Banff Gondola ist eine Luftseilbahn, die Sie auf einer Strecke von 700 Meter zum Gipfel des Sulphur Mountain befördert (2.286 Meter Höhe). Von dort aus genießen Sie einen Panoramablick auf das Bow Valley, die Stadt Banff und die umliegenden Berggipfel. In den Thermalquellen der Upper Hot Springs können Sie sich im warmen Wasser aalen und sich im Spa oder bei Massage- bzw. Aromatherapiebehandlungen verwöhnen lassen. Auch River Rafting oder ein Bootsausflug auf dem Lake Minnewanka bieten sich an.

Banff National Park 

Tag 5 | Fahrt entlang des Icefields Parkway zum Jasper National Park (ca. 290 km).

Drei Übernachtungen im Gebiet des im Jasper National Park.

Die Fahrt entlang des Icefields Parkway, der zweithöchst gelegenen Autobahn Kanadas und einer der malerischsten Routen des Landes, ist ein unvergessliches Erlebnis. Machen Sie auf jedem Fall am Glacier Skywalk und am Columbia Icefield Halt. Der Glacier Skywalk ist eine 400 Meter lange Aussichtsplattform mit Glasboden, die 30 Meter über das Sunwapta Valley hinausragt. Am Columbia Icefield können Sie den Brewster Ice Explorer besteigen, der Sie direkt zu den eisbedeckten Abhängen des Athabasca-Gletschers bringt.

Mit nahezu 11.000 Quadratkilometern ist der Jasper National Park einer der größten Nationalparks in den kanadischen Rocky Mountains. Viele der Naturschauspiele des Parks sind gut per Straße erreichbar, zum Beispiel die Wasserfälle von Sunwapta und Athabasca, die Thermalquellen von Miette und der gletscherbedeckte Mount Edith Cavell. Die Jasper Tramway ist die längste Seilbahn Kanadas und das 360 Grad-Panorama (bei günstigem Wetter) mit einer Sichtweite von ca. 100 km nach Westen bis zum Mount Robson und 72 km nach Süden zum Columbia Icefield ist den Abstecher mit Sicherheit wert. Auch der Maligne Lake, einer der meistfotografierten Seen der Welt, darf auf keiner Route fehlen. Ihn erkunden Sie am besten auf einer einenhalbstündigen Bootstour.

Jasper National Park. Spirit Island, Maligne Lake, Alberta. Credit Johan Lolos

Tag 8 | Fahrt zum Wells Gray Provincial Park (ca. 320 km)

Zwei Übernachtungen im Gebiet des Wells Gray Provincial Park.

Die Reise führt entlang des Yellowhead Highway und in die Provinz British Columbia. Der Wells Grey Provincial Park ist einer der weniger besuchten Parks in den Rockies. Seine Berge, Wälder, Flüsse und Seen warten nur darauf, entdeckt zu werden. Helmcken Falls ist der vierthöchste Wasserfall in Kanada und nur einer von insgesamt 39 benannten Wasserfällen im Park. Rafting, Kayakfahren, Wandern oder auch Reiten sind wunderbare Möglichkeiten, dieses Naturjuwel in vollen Zügen zu genießen.

Wells Gray Provincial Park Credit Destination BC / Megan McLellan

Tag 10 | Die nächste Station ist der Yoho National Park (ca. 480 km)

Zwei Übernachtungen im Gebiet des Golden/ Yoho National Park.

Golden befindet sich zwischen den Bergketten der kanadischen Rocky Mountains und der Columbia Mountains und ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Yoho National Park und den Glacier National Park of Canada. Der Ort ist am Zusammenfluss des Kicking Horse River und des Columbia River gelegen. Beide Flüsse gelten als Teil des kanadischen Kulturerbes. Der Kicking Horse River ist besonders bekannt für Whitewater-Rafting, der Columbia River schlängelt sich durch die längste, geschützte Aulandschaft in Nordamerika.

Yoho National Park - Credit: Johan Lolos

Tag 12 | Fahrt nach Süden zur Grenze mit den USA und zum Waterton Lakes National Park (ca. 555 km).

Drei Übernachtungen im Gebiet des Waterton Lakes National Park.

Waterton ist ein ruhiger Nationalpark abseits des Massentourismus, der spektakuläre Naturlandschaften, herrliche Flora und Fauna sowie fantastische Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten bietet. Ein wahrlich atemberaubender Anblick, wenn die majestätischen Rocky Mountains sich plötzlich aus der endlosen Prärie erheben! Zwischen den Berggipfeln befinden sich die Seen des Waterton Lakes National Park, die vor Urzeiten durch Gletscher in die Felsen eingegraben wurden. Der Park grenzt im Süden an den Glacier National Park im US-Bundesstaat Montana an. Gemeinsam bilden diese beiden Parks den Waterton-Glacier International Peace Park, der erste seiner Art weltweit.

Waterton Lakes National Park

Tag 15 | Rückfahrt nach Calgary (ca. 270 km)

Rückgabe des Wohnmobils und Fahrt zum Flughafen.

Calgary - Credit: Travel AlbertaSabrina Hill